e(fx)clipse - JavaFX

JavaFX wurde durch Oracle im Jahr 2011 als offizieller Nachfolger von Swing veröffentlicht und zeichnet seither als UI-Framework in zahlreichen Java-Desktop-Anwendungen für modernes Look&Feel verantwortlich.

Die BestSolution ist seit den Anfängen in diesem Bereich umfangreich involviert und hat mit ihrem Projekt e(fx)clipse den Brückenschlag zwischen Eclipse und JavaFX bereitgestellt und damit eine moderne JavaFX-Entwicklung innerhalb der Eclipse IDE möglich gemacht.

e(fx)clipse bietet sowohl Tooling als auch Runtime der Eclipse Plattform für die JavaFX-Entwicklung und versetzt Sie damit in die Lage herausragende UIs mit und auf Basis von Eclipse zu erstellen:

  • Tooling: e(fx)clipse bietet Ihnen absolut nahtlose JavaFX-Integration in die Eclipse IDE und stellt Ihnen den smartesten JavaFX-CSS- und FXML-Editor zur Seite. Mit e(fx)clipse genießen Sie damit alle Ihnen aus der Java-Entwicklung gewohnten Elcipse-Funktionalitäten (wie Autovervollständigung, Error-Marker, Javadoc, etc.) auch in Ihren JavaFX-Projekten.

  • Runtime: Mit e(fx)clipse erstellen Sie Ihre JavaFX Applikationen auf einfach Art und Weise und direkt basierend auf dem Eclipse 4 Framework. Unabhängig davon ob Sie eine datenzentrierte Anwendung erstellen, Daten visualisieren möchten oder Ihre eigene intelligente IDE erstellen wollen, die e(fx)clipse Runtime bietet Ihnen wiederverwendbare Komponenten für alle Bereiche.
Die Idee zu e(fx)clipse entstand bei uns bereits im Jahr 2011 und wir haben das Projekt in den Folgejahren bis zur Marktreife hausintern (weiter-)entwickelt. Um dem Projekt in weiterer Folge die gebührende Marktverbreitung zu erschließen, haben wir - entsprechend unserer Projektplanung - vor einigen Jahren das Projekt als (open source) Eclipse Projekt unter unserer Leitung an die Eclipse Foundation übertragen. Mittlerweile bilden wir mit unserem "Kind" e(fx)clipse weltweit die Basis für eine große Vielzahl an erfolgreichen Projekten in Unternehmen und Institutionen.

Trotz unserer Projektübertragung zeichnen wir als Projektleitung selbstverständlich auch weiterhin federführend für das Projekt e(fx)clipse - beispielsweise betreffend weiterer Ausrichtung sowie Fortentwicklung - verantwortlich und können unseren Kunden so einzigartige Möglichkeiten hinsichtlich Projektabwicklung (wie mögliche Einflussnahme auf künftige Entwicklungspfade oder auch Modifikationsmöglichkeiten direkt in der Codebasis, etc.) offerieren.

Die BestSolution ist neben der Frameworkentwicklung und der Umsetzung/Umsetzungsbegleitung von (Kunden-)Projekten in diesem Firmenbereich auch sehr umfangreich beratend tätig und steht darüber hinaus mit Vorträgen und Diskusisonsrunden auf zahlreichen internationalen Kongressen (wie beispielsweise JavaOne/San Francisco oder EclipseCon USA und Europa) im ständigen Kontakt und Austausch mit allen relevanten MarktteilnehmerInnen.

Weitere Informationen und laufende Projektupdates finden Sie auch auf der offiziellen Projekt-Homepage unter www.eclipse.org/efxclipse sowie in unserem e(fx)clipse Mehrwert-Bereich unter efxclipse.bestsolution.at.

Abschließend stellen wir nachfolgend noch eine Sammlung von Dokumenten/Informationen bereit, die Ihnen weiteren Einblick in das Projekt gewähren sollen:
Anmerkung - Sponsoringmöglichkeiten: Die Basisentwicklung von e(fx)clipse als reines Open Source Projekt erhält aktuell keine direkten Fördermittel von staatlichen Stellen. Zahlreiche Unternehmen und Institutionen bringen sich als Sponsoren für zielgerichtete Aufgabenstellungen ("sponsored development") in die Projektentwicklung ein, einige unterstützen das Projekt daneben mit "Donations" ohne spezielle inhaltliche Anforderung.
Wir freuen uns sehr über jede Unterstützung für die weitere Entwicklung und Erhaltung von e(fx)clipse und wären wirklich mehr als glücklich, wenn auch Sie sich eine solche vorstellen könnten!
Treten Sie hierzu gleich hier per EMail an info@bestsolution.at mit uns in Kontakt oder benutzen Sie unseren nebenstehenden "Donation"-Button.